Vorbericht & Livestream: Saisonstart für die syNeo Albershausen Crusaders

Nach einer aufwendigen Vorbereitung mit 2 Testspielen starten die Footballer aus Albershausen an diesem Wochenende in die Saison 2018. Der Gegner in der zweithöchsten Spielklasse, der GFL2, werden die Wiesbaden Phantoms sein. Die Fans sind eingeladen in der hessischen Landeshauptstadt für das Team zu jubeln und wer den Weg nicht auf sich nehmen möchte, für den steht wieder ein Livestream mit Moderation zur Verfügung.

Headcoach Marc Herbst freut sich auf den baldigen Saisonstart: „Wir haben im Winter einiges geleistet. Die Fitness der Spieler erweitert, neue Spielzüge implementiert, neue Spieler eingebunden, ein Testspiel gegen die Regionalligisten aus Biberach, dann ein 4 tägiges Trainingslager in der Pfalz und zum Abschuß das Testspiel gegen den Mitfavoriten der GFL Nord, die Dresden Monarchs. Nun freuen wir uns das es los geht!“

Gerade das Testspiel gegen den Erstligisten aus Dresden am vergangenen Wochenende zeigte, dass die Stimmung im Team stimmt. Trotz der 55-14 Niederlage zeigten die Crusaders immer wieder gute Spielzüge gegen den höher klassigeren Gegner und ernteten viel Respekt. Besonders auffällig war der Fokus an der Seitenlinie bei Spielern und Trainern. Jeder blickte nach vorne und unterstütze einander bei nicht optimal verlaufenen Spielzügen. „Diese Harmonie in der Teamzone trotz des hohen Rückstandes ist ein gutes Zeichen“ vermeldete Crusaders Abteilungsleiter Bastian Braulik. „Wir haben trotz des klar besseren Gegners gekämpft, unsere Plays gemacht und uns nicht aus der Ruhe bringen lassen! Wiesbaden kann kommen!“

Und mit den Phantoms steht auch gleich der Lieblingsgegner aus der Saison 2017 auf dem Programm. Beide Spiele sahen zunächst nach sicheren Siegen für die Phantoms aus, aber beide Male erkämpften sich die Albershausener Footballer in allerletzter Sekunde 2 Punkte. Allerdings sind die Hessen dieses Jahr schwer einzuschätzen. Nach der Saison wechselte der komplette Coaching Staff. Der neue Head Coach Andy McMillan setzt mit seinem Staff vor allem auf ehemalige U19-Spieler der Phantoms und junge Spieler aus der Region. Als Saisonziel geben die Wiesbadener den Klassenerhalt an und das junge Team auf GFL2-Niveau zu bringen. „Die Phantoms sind immer ein schwerer Gegner, auch wenn sie im Vorfeld tief stapeln. Wir müssen ruhig und konzentriert spielen und nicht meinen, dass es automatisch so läuft wie letztes Jahr, zumal die Phantoms im Umbruch sind“ warnt der sportliche Leiter der Crusaders, Jemil Hamiko.

Somit kann man am Samstag um 17.00 Uhr ein spannendes Spiel erwarten, welches gleich die Richtung vorgibt. Das Spiel ist live im Internet zu sehen – weitere Information zur Liveübertragung gibt es auf der Webseite der syNeo Albershausen Crusaders: http://albershausen-crusaders.de/media/

By | 2018-04-20T00:27:42+00:00 April 20th, 2018|News|