Erneute Niederlage für die Albershausen Crusaders

Albershausen unterliegt mit 15-41

Erneute Niederlage für die Albershausen Crusaders

Vor 700 Zuschauern unterlagen die Crusaders am Sonntag im heimischen Waldstadion den Wildcats aus Kirchdorf. 15-41 lautete das Endergebnis bei einem Spiel, welches klar von den Gästen dominiert wurde. Für die Crusaders ist damit die erste Chance verspielt, vorzeitig den Klassenerhalt in der GFL2 zu sichern. In den 2 verbleibenden Spielen sollte dies jedoch gelingen, so die offizielle Verlautbarung der Crusaders-Führung.

Das Spiel gegen die Wildcats hingegen möchte man sicherlich schnell abharken, zu viele kleine und vor allem vermeidbare Fehler haben das Spiel der Hausherren geprägt. Dadurch kam nie der nötige Spielfluss auf, um den Aufstiegsaspiranten aus Kirchdorf ernsthaft zu gefährden. Bereits der erste Spielzug des Tages machte deutlich, dass der Wurm drin war. Mit einem Trickspielzug, einem Kurzpass von Quarterback Webster auf Reciever Riley, welcher direkt wieder zu Webster zurückwarf, konnte Webster über 60 Yards erlaufen. Kurz vor der gegnerischen Red-Zone wurde er dann gestellt. Anstelle den Raumgewinn zu sichern, versuchte er einen erneuten Shuffle-Pass anzubringen. Dabei ging der Ball verloren und damit das Angriffsrecht. Kurz danach zwang die Defense der Albershausener die Kirchdorfer Offense zum Punt, was dann wieder das Angriffsrecht für die Crusaders bedeutet hätte. Ein unnötiges Foul am Kirchdorfer Punter und die Wildcats blieben im Ballbesitz. Diese Fehler wurden von Seiten der Wildcats auch gnadenlos bestraft. So konnte lediglich Patrick Schmid per Fieldgoal 3 Punkte verzeichnen, während Kirchdorf 20 Punkte bis zur Halbzeit gelangen.

In der zweiten Spielhälfte konnten zwar Punktegarant Mat Scheuring und Quarterback Webster jeweils noch einen Touchdown erzielen, aber Kirchdorf agierte weiter dominant und stellte mit drei weiteren Touchdowns den Endstand von 15-41 her.

Nun erwartet die starken Männer aus Albershausen zunächst eine längere Erholungspause, bevor es am 27. August zur wahrscheinlich entscheidenden Partie zwischen den Crusaders und dem Tabellenletzten, den Fursty Razorbacks kommen wird.

Bericht: Mirko Mosenthin
Bild: www.groundshots.de

 

2017-07-17T20:24:16+00:00 Montag, 17.Juli.2017|