Überraschender Rücktritt von Headcoach Micha Frech

20161024Für die Crusaders brechen in der GFL2 neue Zeiten an, allerdings ohne „Meistertrainer“ Micha Frech. Bereits einige Tage nach dem erfolgreichen Play-Off-Rückspiel gegen die Straubing Spiders reichte Headcoach Micha Frech seinen überraschenden Rücktritt ein – Persönliche Gründe gaben hierbei den Ausschlag. In einer umgehend anberaumten Vereinssitzung mit Spieler, Trainern und Vorständen informierte er über sein Vorgehen.

Somit steht der Vorstand der Crusaders nun vor der spannenden Aufgabe, einen neuen Cheftrainer zu finden, der die vorhandene Trainer-Crew weiter ausbaut und die Mannschaft in GFL-Form bringt. „Wir haben seinen Rückzug akzeptiert“ gibt Crusaders Vorstand Mirko Mosenthin zu Protokoll. „Nun steht eine weitere Aufgabe im Raum, neben den vielen Anderen im Zuge der GFL-Lizenzierung. Da es aber bisher immer geklappt hat, sehen wir auch hier zuversichtlich in die Zukunft. Mittlerweile sind die Gespräche mit einem neuen Headcoach weit fortgeschritten und es wird in Kürze darüber informiert.“

Im Namen der gesamten Crusaders möchten wir Micha Frech für seinen tollen Einsatz über die letzten Jahre danken und wünschen Ihm alles Gute für die Zukunft.

2016-10-24T16:11:39+00:00 Montag, 24.Oktober.2016|