Crusaders weiter auf der Sieger-Straße

ac-montabaurBei strahlendem Sonnenschein und über 30 Grad im Schatten ließen die Footballer aus Albershausen am Sonntag auch gegen die Gegner aus Montabaur nichts anbrennen. Mit einem soliden 42-21 (00-00/21-7/14-7/07-07) konnten die Crusaders ihre aktuelle Siegesserie fortführen und stehen ohne Niederlage an der Spitze der Tabelle der Regionalliga.

Zu Spielbeginn zollten beide Mannschaften zunächst den Temperaturen Tribut und brauchten etwas Zeit um auf Touren zu kommen. Das erste Quarter blieb den Defensiv-Abteilungen vorbehalten, die keinerlei Punkte zuließen. Im zweiten Quarter waren es dann gute Leistungen von Janosch Aldag und Thomas Schwarz, die das Lederei knapp bis vor die gegnerische Endzone transportierten. Den Touchdown zum 07-00 nahm US-Quarterback Shane Gimzo dann selber in die Hand. Kurz darauf zeigte Andreas Teichmann eindrucksvoll, warum man niemals aufgeben sollte – er war eigentlich schon fast getackelt, gab aber nicht auf, konnte sich aus der Umklammerung des Gegners lösen und umkurvte danach die komplette Farmers-Defense zum 14-00. Im Gegenzug folgte schnell der Anschluss-Touchdown durch Montabaur, die sich nicht verstecken mussten und nach Kräften dagegenhielten. Den 14 Punkte Vorsprung stellte dann Shane Gimzo mit einem tollen Pass auf Matthias Scheuring wieder her.

Nach der Halbzeit ein ähnliches Bild. Starke Leistungen bei unmenschlichen Temperaturen von beiden Mannschaften, aber die Crusaders aus Albershausen waren immer einen Tick stärker. Während die Farmers noch zwei Touchdowns verbuchten, trugen sich mit Thomas Schwarz, Janosch Aldag und Rene Reinert noch drei Crusaders mit Touchdowns in die Wertung ein. So gab es beim Endergebnis von 42-21 viele Punkte und tolle Spielzüge für die Zuschauer zu sehen, aber im Endeffekt einen relativ ungefährdeten Sieg der Albershausen Crusaders.

Mit nun 5 Siegen, keiner Niederlage und noch 5 offenen Spielen steht Cheftrainer Sven Franke vor einem kleinen Problem. Das Saisonziel, der Klassenerhalt ist nun sicher. Da noch 5 Spiele ausstehen, stellt sich die Frage nach neuen Zielen. „Wir sind zwar immer noch der Aufsteiger, haben nun aber bewiesen, dass wir mehr können. Das Ziel für die Saison ist bereits erreicht, was jetzt noch kommt ist Bonus, aber ich finde diesen Bonus haben wir uns verdient und wollen nun auch den ganzen Weg gehen! Die Playoffs zum Aufstieg in die zweite Bundesliga sind in Reichweite!“ sagt Franke.

 

2015-12-29T17:55:55+00:00 Dienstag, 1.Juli.2014|