Support für die Kirchheim Knights!

knightsEs wird spannend – für die Albershausen Crusaders beginnt die heiße Phase vor Saisonbeginn und für die Kirchheim Knights haben die letzten Partien begonnen und somit der Kampf um die letzten Playoff-Plätze um den Aufstieg in die Basketball-Bundesliga. Um diese zu erreichen muss ein Sieh gegen Chemnitz her:

Am kommenden Samstag treffen in der Kirchheimer Sporthalle Stadtmitte, die Basketballer der Kirchheim Knights auf den Dauerrivalen aus Chemnitz. Die Mannschaft von Trainer Ignjatovic steht momentan auf dem 9.Tabellenplatz und hat noch alle Chancen sich für die Playoffs zu qualifizieren. Der Gast konnte aus den letzten sieben Partien nur einmal als Sieger hervorgehen, dennoch sind die Kirchheimer gewarnt. Das Team von Trainer Felix Schreier hat in Brandon Robinson (18,3 Punkte pro Spiel) und Eric Palm (15,9) zwei brandgefährliche Akteure in ihren Reihen, die jederzeit ein Spiel im Alleingang entscheiden können. Das Hinspiel konnten die Ritter knapp für sich entscheiden. Beim 86:81 Sieg der Kirchheimer, war Ben Beran mit 25 Punkten der treffsicherste Schütze der Teckstädter. Dicht gefolgt von Max Rockmann, der auf 20 Zähler kam. Ob Rockmann nach seiner im Spiel gegen Essen erlittenen Verletzung wieder mitwirken kann ist weiterhin ungeklärt. Auch Point-Guard Bryan Smithson ist weiterhin in den USA, nachdem sein Vater in der vergangenen Woche schwer erkrankt ist. Für die Ritter ist das Aufeinandertreffen mit Chemnitz äußerst wichtig. Durch die Niederlage gegen Nürnberg am vergangenen Wochenende, haben die Ritter den 8.Tabellenplatz an Gotha verloren. Diese treten zeitgleich bei Kellerkind Leverkusen an. Möchte man also die Chance auf die Finalrunden waren, werden die zwei Punkte dringend benötigt. Mithelfen sollen dabei die Zuschauer in der Sporthalle Stadtmitte. Spielbeginn ist am Samstag um 19.30 Uhr.

2015-12-29T17:50:53+00:00 Montag, 10.März.2014|