Crusaders mit einer perfekten Saison 2013

Mit einem 22:14 über die Schwäbisch Hall Unicorns II gewannen die Oberliga-Footballer der Albershausen Crusaders auch ihr letztes Saisonspiel und steigen somit direkt wieder in die Regionalliga auf.

„Back in Business“ (Zurück im Geschäft) lautete der Schlachtruf der Footballspieler der Albershausen Crusaders, nachdem bereits vor den letzten Spielen festgestanden hatte, dass ihnen der Aufstieg in die Regionalliga nicht mehr zu nehmen ist. Trotzdem wollten die Albershäuser diese Saison möglichst ohne Niederlage abschließen und sich auch beim letzten Auftritt, beim Nachholspiel bei den Schwäbisch Hall Unicorns II, keine Blöße geben.

 

Dem Nachholtermin geschuldet, waren einige Spieler wie auch Cheftrainer Micha Frech verhindert oder bereits im Urlaub. Das machte die Aufgabe in Hall nicht leichter. Der junge Coach Stefan Wissner, der die Koordination der Offensive übernahm, stimmte seine Mannen aber gleich zu Beginn gut ein, und so punkteten die Crusaders durch einen langen Pass von Hannes Nickl auf Rene Reinert zum 7:0.

Die Unicorns schlugen im Anschluss mit einem Touchdown und einer erfolgreichen 2-Point-Conversion zurück und übernahmen mit 8:7 die Führung.

Nach der Halbzeitpause folgten sechs weitere Punkte durch einen Touchdown für die Unicorns zum 14:7. Albershausen ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen, und wie so oft in dieser Saison wurde das Spiel gedreht. Zunächst war es Nick Settler, der mit einem Touchdown und einer 2-Point-Conversion mit 15:14 die Führung wiederherstellte. Dann krönte Christian Grüner seine starke Saisonleistung mit einer Interception, die er zum Touchdown in die gegnerische Endzone tragen konnte, zum 22:14 für Albershausen.

Zwar kamen die Unicorns noch mal in Ballbesitz, aber den Schlusspunkt der Partie setzte Stefan „Air“ Kuron, der mit seiner achten Saison-Interception den Ball wieder in Besitz der Crusaders brachte, die dann die verbleibenen Sekunden bis zum Schlusspfiff ablaufen ließen.

Crusaders-Abteilungsleiter Bastian Braulik zog nach dem Ende eine positive Saison-Bilanz: „Das Ziel, der sofortige Wiederaufstieg in die Regionalliga, ist gelungen. Wenn man sieht, was unsere Spieler, Helfer und Fans leisten, ist das zu 100 Prozent verdient. Wir gehören in die Regionalliga.“

Bericht: Mirko Mosenthin

Den Videobericht gibt es wie immer auf YouTube unter:  http://www.youtube.com/channel/UCj6Y2BDZXuEnAjzyfsCV34A 

2013-08-06T17:54:37+00:00 Dienstag, 6.August.2013|